skip to Main Content

Kunstausstellung: „Mobile Worlds – Mobile Welten“

26. Oktober 2022 - 23. November 2022

ILSEMARGRET LUTTMANN UND SUSAN SIEG

Vernissage Mittwoch, 26. Oktober 2022

Die Laudatio hält Bernd Roloff

Expressiver Schablonendruck und raffinierte Paper-Cuts. Die Arbeiten von Ilsemargret Luttmann kreisen um das Thema multipler Identitäten und der Perspektive der Mobilität unter den Bedingungen der Globalisierung, die unseren Blick auf die Welt verändert und nationale und kulturelle Grenzen auflöst.

Im Fokus stehen die Inszenierungen junger AfrikanerInnen des Kontinents oder der Diaspora, die sich, dank der digitalen Medien, global zur Schau stellen und dabei mit den Erwartungen, Vorurteilen, Ängsten des white gaze spielen, sie sogar provozieren oder aber auch gänzlich neue, eigene Ästhetiken entwickeln bzw. damit experimentieren.

Der Bildsprache – Malerei und eine Mischung aus Schablonendruck und Paper-Cuts – geht eine jahrelange intensive kulturwissenschaftliche Beschäftigung mit dem Thema sowie eigene Erfahrungen in West- und Zentralafrika voraus.

www.nissis-artgallery.com/atelier/ilsemargret-luttmann/

Susan Sieg
Die in Hamburg geborene Künstlerin interpretiert in ihren Gemälden gesellschaftsrelevante Themen. Die in den Werken dargestellten Motive und Formen sollen verschiedene Lebenssituationen zum Ausdruck bringen: Brüche, Neuorientierungen, Partnerschaften und Trennungen geben dem Betrachter immer wieder die Möglichkeit, seine eigene Situation, seine Erfahrungen und das Gehörte in den Bildern wiederzufinden. Susan Sieg ist es wichtig, dass ihre Bilder den Betrachter einbeziehen und anregen.

„Meine Arbeiten sollen dazu einladen, über die Situation von Menschen und ihre Beziehungen zueinander nachzudenken. Nähe, Distanz, Kommunikation, Freundschaft oder Trennung.“.

Susan Sieg hat an verschiedenen nationalen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst sowie an europäischen Kunstausstellungen in Frankreich, der Schweiz, Monaco und Italien teilgenommen. In den USA sind ihre Arbeiten regelmäßig in Miami und New York zu sehen. Im Jahr 2016 waren ihre Werke in einer Museumsausstellung im MoCa in Peking, erstmals in China ausgestellt. Seit 2022 werden Ihre Bilder von einer Galerie in Zhuhai, China gezeigt. Susan Sieg lebt und arbeitet in Hamburg.

www.nissis-artgallery.com/atelier/susan-sieg/

Ausstellung vom 26.10. bis 23.11.2022

Back To Top
Suchen
Translate »