skip to Main Content
Regenbogen - Freshly Mown Gras 4
Regenbogen – Freshly Mown Gras

SU-ART Susan Sieg, 2020

Enkaustik auf Holz

20 × 20 × 6.5 cm, Katalognummer: #5724
Thema: Natur Stil: Abstrakt

Dieses Kunstwerk (Enkaustik auf Holz) aus dem Jahr 2020 wurde gestaltet von der Künstlerin SU-ART Susan Sieg und ist bei Nissis Art Gallery zum Kauf verfügbar.

Der Duft von frisch gemähten Gras und das satte Grün lieferte die Idee für dieses Bild. Beim Mähen wird es durch die Luft gewirbelt und liegt in kleinen Häufchen auf dem Rasen. Die Grasabschnitte prodzuieren diesen wundervollen Duft von Frische und Natur. Der Forscher Isaac Newton teilte den Regenbogen-Farbverlauf in Einheiten auf. Auf diese Weise entstand Newtons Farbkreis. Dieser besteht aus den Farben des Regenbogens: Rot, Orange, Gelb, Grün, Blau, Indigo und Violett. Im Regenbogenprojekt h abe ich diese Farben in der Natur gesucht und mit dem Medium Enkaustik abstrahiert erarbeitet. Farbpigmentierter Wachs und Harze werden geschmolzen und in Schichten übereinander aufgetragen. Dieses Projekt besteht aus 30 Bildern. Dieses Gemälde ist ein Original. Es existieren keine Kopien oder Repliken.

Preis

295 €

Persönliche Betreuung
Persönliche Betreuung
Schneller und versicherter Versand
Versicherter Expressversand
14 Tage kostenlose Rückgabe
14 Tage kostenlose Rückgabe
SU-ART Susan Sieg
Malerin aus Deutschland

Seit 2004 arbeitet Susan Sieg als freischaffende Künstlerin. Ihrer Vorliebe für kräftige leuchtende Farben und große ungewöhnliche Formate ließ das Arbeiten mit Acryl als angemessene Ausdrucksform erscheinen, wobei die Acrylfarben vorwiegend mit dem Spachtel aufgetragen werden.

Die gebürtige Hamburgerin abstrahiert in Ihren Bildern Menschen, die in unterschiedlicher Beziehung zueinander stehen.

Dabei gesteht die Künstlerin dem Betrachter ihrer Bilder viel Raum für die eigene Phantasie und Interpretation zu – nicht zuletzt durch ihre stilistische Abstraktion.

Zum Beispiel in ihren Menschenbildern:
„Die von mir beobachteten und gemalten Situationen aufeinander treffender Menschen sollen anregen, nachzudenken – nicht apodiktisch wiedergeben. Nachdenken über Nähe
und Distanz, Kommunikation und Sprachlosigkeit, Freundschaft oder Entfremdung.“

Die Arbeiten von Susan Sieg sind in zahlreichen nationalen, sowie auch internationalen Ausstellungen in der Schweiz, Frankreich, Monaco, Italien und USA zu sehen. In 2016 wurden die Werke erstmals im Rahmen einer Gruppenausstellung im MoCa in Beijing, China gezeigt.

Susan Sieg lebt und arbeitet in Hamburg.